Roots of Compassion

roots of compassion ist ein Kollektiv von herrschaftskritisch und politisch emanzipatorisch orientierten Aktivist_innen, mit dem Ziel, sich selbst und andere Menschen über vorhandene gesellschaftliche Missstände zu informieren, Alternativen aufzuzeigen und zu fördern. 2001 begann das Projekt mit kleinen Ständen um anderen Menschen Tierrechte und Veganismus nahe zu bringen. Heute ist ein 10-köpfiges Kollektiv mit Online-Shop und eigenem Verlag compassion media daraus geworden.

Es wird ausschließlich vegane Ware angeboten – Kleidung, Schuhe, Lebensmittel, kritische Literatur, Buttons, Aufnäher, Sticker und vieles mehr. Auf dem Weg zu einem gerechteren Wirtschaften achtet roots of compassion auf faire Handelsbeziehungen und Arbeitsbedingungen sowie vertreibt Artikel aus kontrolliert biologischem Anbau. Trotz vieler Veränderungen und zunehmender Profesionalisierung, hält das Kollektiv weiterhin fest an den ursprünglichen Zielen: der Verbreitung von Veganismus und Kritik an bestehenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Ausbeutungs- und Unterdrückungsverhältnissen.

Alle Entscheidungen werden im Konsens getroffen, es gibt keine_n Chef_in. Seit 2009 ist roots of compassion eine eingetragene Genossenschaft, bei der alle Kollektivmitglieder für den gleichen Stundenlohn angestellt sind. Im Vordergrund steht nicht die Gewinnmaximierung, sondern die Verwirklichung der Ideale. Der Großteil des erwirtschafteten Gewinns fließt in neue Produkte und Projekte. Zudem werden andere Gruppen und Initiativen indirekt mit dem Verkauf von Soli-Artikeln und direkt mit Geld- und Sachspenden unterstützt.

Mehr Info: https://www.rootsofcompassion.org/

ROC